Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-38 von insgesamt 38.

  • Benutzer-Avatarbild

    Videoclips mp4/flv verbinden

    apricot - - Sonstige

    Beitrag

    ich habe mehrere zusammangehörige Dateien im mp4 Format. Diese möchte ich gerne zu EINER Datei zusammenfügen. Habe versucht: cat *.mp4 >> xyz.mp4 Die neue Datei wird zwar erstellt, auch mit der Summe der einzelnen Dateigrößen aber wenn ich sie dann abspiele läuft nur der 1. Teil. Egal ob mit KMPlayer oder VLC. Was mache ich falsch ??

  • Benutzer-Avatarbild

    Wengophone / Openwengo

    apricot - - SuSE Allgemeiner Talk

    Beitrag

    ich habe mir wengophone heruntergeladen und installiert (WengoPhone 2.1.2 Deutsch runterladen - de.Brothersoft.com) Beim ersten Start kann ich einen account anlegen. Beim Versuch dies zu tun erscheint eine https-site 'Create an account' mit dem dezenten Hinweis: "This service is temporarily unavailable." Das schon seit Tagen. Weiß jemand etwas darüber ? Gibt es die Entwicklung überhaupt noch ? Leider ist auf der website weder ein Hinweis zu erhalten, noch gibt es ein Möglichkeit nachzufragen. Ic…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich bekomm den proprietären 'nvidia' Treiber nicht mehr zum laufen. Es funktioniert nur der Standard 'nv' Treiber. leider konnte ich bisher weder hier noch in anderen Foren/IRC/websites Lösungen finden für: MSI K9MM-V board;VIA K8M800 chipsatz; AMD Athlon X2-3800 Suse 10.3-64; Geforce 6200 (0x0221); 2 x Eizo FlexScan 680 lspci zeigt: CGA compatible controller nvidia Corporstion NV44A [Geforce 6200] (reva1) Hatte 10.3 mit Geforce 6200 mit 'nvidia' Treibern und 2 Monitoren im TwinView Modus laufen…

  • Benutzer-Avatarbild

    hey Junx, danke für die reichlichen Tips... Jetzt hab ich was zu tun und was zu lesen. *Prinzenrolleinsforumstell*

  • Benutzer-Avatarbild

    Daten verschwunden...

    apricot - - SuSE System konfigurieren

    Beitrag

    hi BOOTLEG, danke für die schnelle Antwort. 'Versteckte Dateien anzeigen' ist eingeschaltet. --Nix in lost+found sind 7 Dateien, #14483554 21 B #15204445 5,5 KB . 21 B . 21 B #17612900 21B Inhalt von #15204445 auszugsweise: Jun 06, 2008 12:00:00:625 (freenet.node.NodeDispatcher, UdpSocketHandler for port 19795(2), NORMAL): Rejecting SSK request from 213.139.166.59:49532 preemptively because Output bandwidth liability (1196530.2630524707 > 1179924.302786747)Jun 06, 2008 12:00:00:692 (freenet.node…

  • Benutzer-Avatarbild

    Daten verschwunden...

    apricot - - SuSE System konfigurieren

    Beitrag

    verschwundene Daten.... auf einer Partition aus einer vorherigen Installation sind Daten plötzlich nicht mehr vorhanden/lesbar. ich benutze SUSE 10.3-64 mit KDE 3.5 Chronologie: ein home Verzeichnis aus einer älteren Installation konte ich bisher mounten (in /media/a3) und auf die Daten problemlos zugreifen (lesen/schreiben). . Nun hatte ich dieses Verzeichnis in mein neues home-Verzeichnis gemounted (/home/zampano/alt). Dann hatte ich den mount-Vorgang auch in der fstab eingetragen: "/dev/disk/…

  • Benutzer-Avatarbild

    eine Teillösung kann ich vermelden zu dem Problem Flash-Videos darzustellen. Mit Konqueror habe ich es geschafft durch: im Konqueror Menü Einstellungen; links in der Auswahl 'Plugins' wählen; dann bei 'Globale Einstellungen' Haken bei: 'Plugins global aktivieren; im Reiter unten 'Netscape-Plugins' muss Netscape-Plugins eingetragen sein. Dazu muss in Yast bei der Suche nach 'Flash' das Flash Plugin installiert sein. Für Firefox 64-bit habe ich zwar auch den 'nspluginwrapper' installiert, leider f…

  • Benutzer-Avatarbild

    Adobe Flash - konqueror

    apricot - - SuSE Musik / Video / Foto

    Beitrag

    habe Suse 10.3 neu aufgesetzt. Jetzt laufen Flash Videos im Konqueror z.B.: YouTube nicht mehr. Fehlermeldung von YouTube: "Hello, you either have JavaScript turned off or an old version of Adobe's Flash Player" . Allerdings IST Java-Script im Konqueror enabled. Die JRE ist auch installiert: Zitat: „ rpm -qa | grep java java-1_5_0-sun-1.5.0_update12-23 “ Flash-Player ist auch installiert Zitat: „ rpm -qa | grep flash flash-player-9.0.48.0-16 “ Bei der letzten, etwas vermurksten Suse 10.3 Install…

  • Benutzer-Avatarbild

    hallo, ich hab mal die boot.msg eingestellt. URL: nopaste: boot.msg (wahrscheinlich sind jetzt mehrere Kopien vorhanden..... sorry) ich hoffe, das formal ist richtig so

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Rain_Maker: „Stimmt, zum vierten Mal in Folge. Nicht daß ich einen wirklichen Ansatzpunkt hätte (dazu geben die bisherigen Logs/Fehlermeldungen auch leider zu wenig her), aber ich hab ehrlicherweise jetzt auch keine Lust mehr, jedes mal erneut darauf hinweisen zu müssen, was dieses mal "überlesen" wurde. Mein letzter Tipp bevor ich mich hier ausklinke. Alle Pakete, die von dem Problem möglicherweise betroffen sind (hal/udev/powersave/PolicyKit & Co) drüberbügeln und das Beste hoffen.“ …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Rain_Maker: „Da fehlt zwar noch die Ausgabe von "rcpowersaved restart" aber egal. Ohne Fehlerausgaben wirds schwierig also mal von Hand testen. Quellcode (3 Zeilen) Und auch gleichzeitig nachsehen, ob sich in der messages was tut.“ sorry .... zu schnell gelesen also: zu powersaved Quellcode (6 Zeilen) zum Punkt 2 Quellcode (8 Zeilen) zusätzlich ist die Abfrage des Status von Haldaemon sehr seltsam: Quellcode (2 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    hi, Quellcode (7 Zeilen) ** der Versuch den powersave daemon neu zu starten ergibt: Quellcode (11 Zeilen)

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Rain_Maker: „Die vollständigen Ausgaben _beider_ Konsolen wären nicht schlecht gewesen (dachte eigentlich, das wäre klar auch ohne es extra zu erwähnen). Also nochmal und damit sich das auch lohnt _zusätzlich_ zu den anderen Befehlen in der zweiten Konsole: Quellcode (3 Zeilen) Greetz, RM“ hallo, sorry,ich hätte halt erwähnen sollen, daß in der Konsole mit tail.... Sendepause herrschte also nochmal.... Quellcode (19 Zeilen) ...in ratloser Ergebenheit, apricot

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Rain_Maker: „1. Konsole Quellcode (1 Zeile) 2. Konsole Quellcode (7 Zeilen)“ hallo, der Start des haldaemon war nur von kurzer Dauer. Der alte Status ist wieder da und ich hab keine Ahnung warum. Brainfuck-Quellcode (30 Zeilen) in Yast / runlevel-editor wird der Dienst haldaemon angezeigt als aktiviert Ja* Laut Erklärung: 'aktiviert Ja aber er läuft nicht' deshalb läuft z.B. auch der powersaved nicht: Quellcode (4 Zeilen) wie kann ich feststellen, warum haldaemon nicht läuft ? und noch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Nachdem gestern der haldaemon lief war heute nach dem Starten wieder alles beim alten (Nicht-Laufen). Auch auf erneutes 'insserv haldaemon -d' brachte keine Ergebnisse. rchal status meldet: Checking for service HAL daemon ........... unused rchal start meldet wieder notorisch: Starting HAL daemonstartproc: 'exit status of parent of /usr/sbin/hald: 1 .... failed' ein: Quellcode (1 Zeile) ergibt: Quellcode (7 Zeilen) bin etwas ratlos..... Edit (RM): CODE-Tags verwenden!

  • Benutzer-Avatarbild

    AW: haldaemon automount

    apricot - - SuSE System konfigurieren

    Beitrag

    SUPER getreu dem altbewährten Motto: 'kaum macht man's richtig, geht's' hab einfach dein statement so eingetippt, Augen zu und <RETURN> und siehe da insserv haldaemon und rchal lies das Ding wieder laufen hab zwar nich so ganz verstanden was da abgelaufen ist, aber es hat gefunzt. Jetzt läuft der haldaemon wieder .... *staun* kannst Du einem 'nichtganzsofittenuser' sagen wo er das nachlesen und etwas vertiefen kann ?? DANKE erstmal

  • Benutzer-Avatarbild

    System: Suse 10.3-64 MSI-Board K9MM-V hab ein Prob mit automount. USB-Geräte erscheinen nicht mehr in KDE. Kein automount. Versuch in Yast/Runleveleditor den haldaemon (Status aktivert mit *) zu aktivieren ergibt: /etc/init.d/haldaemon start gab 7 (Programm wird nicht ausgeführt) zurück. Im Terminal rchal restart ergibt: Starting HAL daemonstartproc: exit status of parent of /usr/sbin/hald: 1 -- failed. lsusb zeigt mir die Geräte aber noch an. Ich kann also USB-Sticks noch manuell einbinden. Bei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Dvd-ram

    apricot - - SuSE CDs / DVDs brennen

    Beitrag

    Gibt es irgendwo ein HowTo um DVDRAM unter Suse 10.2-64 Kernel: 2.6.18.8-0.9-default zu nutzen ? Habe schon etliche HowTo's ausprobiert; z.B. DVD-RAM HOWTO: Software installieren (von 2004 !! für Kernel 2.4.0) allerdings brechen ALLE irgendwann ab. Beispielsweise: /boot/config-2.6.18.8-0.9-default:171:warning: trying to assign nonexistent symbol REORDER (seitenweise!) Meine Frage: welche Pakete MÜSSEN installiert sein; welche Pakete dürfen NICHT installiert werden ? Bietet Suse selbst etwas an (…

  • Benutzer-Avatarbild

    so,hab das Prob gelöst; Als newbie würde ich es wie folgt erklären. Der Vorgang beim booten zeigte: Es waren noch die SIS Treiber für SATA installiert. Ich hab dann mit der Installations-CD Die Suse 10.2 Installation aufgerufen. Rescue brachte mich auch nicht weiter. Hab es dann mit 'Update' versucht und die im Grub angezeigteVersion gewählt (die mit den sda1 sda5 Fehlern). Und siehe da, nach Beenden des Updates und einem Neustart oh Wunder - das Ding brummte wieder. Alles noch da. Nur die Grafi…

  • Benutzer-Avatarbild

    hallo, habe das motherboard gewechselt - vorher: PC-Chips neu: MSI K9MM-V SATA-150 Anschluss in beiden.. Festplatte Samsung SP-2504C Die HD lief am PC-Chips board prima mit Suse 10.2-64. Es sind 2 Suse-Versionen auf der HD - 10.1 und 10.2) Die 10.2 Version ist auf sda5, swap auf sda1 sda3/5/6 sind Datenpartitionen. Am neuen MSI Board ist die Platte im BIOS vorhanden. Auch das Bootmenü von Grub wird angezeigt. Beim Start von Suse 10.2 kommen jedoch die Fehlermeldungen... resume device /dev/sda1 n…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich wil meine Logitech Quickcam Web unter Suse 10.2-64 betreiben. Habe also die Treiber qc-usb 0.6.5 heruntergeladen und nach Installationsanleitung (versucht) zu compilieren. Dabei erhalte ich folgende Fehlermeldung: [!] Kernel compiler and gcc seem to be different versions. Instead, they should be the same. If you have many compilers installed, you can specify the correct one with command (in bash) Es wird aber angezeigt: Kernel compiler: gcc version 4.1.2 20061115 (prerelease) (SUSE Linux) un…

  • Benutzer-Avatarbild

    AW: 2. SATA-Platte nicht erkannt

    apricot - - Hardware

    Beitrag

    hab ich grad gemacht und da gibt es NUR sda mit Partitionen sda1 bis sda6 KEIN sdb hab grad nochwas interessantes getestet... 1. Mit der Suse-DVD neue Inatsllation versucht .... NUR sda 2. Mit einer Live-DVD Ubuntu gestartet .... und siehe da BEIDE Festplatten sind vorhanden - sda UND sdb !!! *freu*staun*wunder*grübel* P.S. ich teste mal, ob die Installation auch auf die Platte am channel-3 (2.SATA-Anschluss) auch tatsächlich funktioniert; erstmal Daten Sichern... --- hab grad gemerkt: Suse 10.2…

  • Benutzer-Avatarbild

    AW: 2. SATA-Platte nicht erkannt

    apricot - - Hardware

    Beitrag

    so, ich hab mal die fstab und mtab ausgelesen; siehe unten. es ist NUR 'sda' vorhanden. Die etwas heftige Partitionierung liegt daran, daß vorher Suse 10.1 installiert war, und 10.2 zusätzlich installiert wurde. Aber eine 2.Platte (sollte ja wohl 'sdb' sein) ist leider nicht vorhanden.

  • Benutzer-Avatarbild

    AW: 2. SATA-Platte nicht erkannt

    apricot - - Hardware

    Beitrag

    Zitat von BOOTLEG: „@ apricot Wieso kommt mir das so bekannt vor ? Ach ja wahrscheinlich deshalb ! Und da habe ich dich ja schon einmal auf etwas hingewiesen oder ? Du hast jetzt eigentlich nur 2 Möglichkeiten entweder du nimmst mal etwas von dem an worauf man dich hinweist . Oder du hast dir Aufgrund deiner Ignoranz deinen Controller geplättet . Wobei das 2te für mich wahrscheinlicher ist . Den es wird einen Sinn haben was die Hersteller in die Handbücher schreiben ! Und wenn da drin steht das …

  • Benutzer-Avatarbild

    2. SATA-Platte nicht erkannt

    apricot - - Hardware

    Beitrag

    ich verwende ein PC-Chips K8 mainboard M870 (Socke 754) CPU ist AMD Sempron 3000-64. Chipsatz: sis755 / 964. Festplatten: 2 X Samsung SP2504C. Beide Festplatten waren zunächst einzeln eingebaut und Suse 10.2 installiert. Funktionieren beide tadellos (achannel2). Wenn ich aber die 2. Platte anschließe (channel3) wird diese nicht erkannt. Dabei ist gleichgültig welche Platte am channel3 angeschlossen wird. P.S. auch in Yast wird in der Hardware-Info bei Festplatte wird nur EINE SP2504C angezeigt.

  • Benutzer-Avatarbild

    ich war länger nicht hier. sorry .... hatte ganz vergessen den thread zu schließen. Wie gehst das denn ?

  • Benutzer-Avatarbild

    Das Prob ist gelöst. Habe die Platte an den anderen SATA-Port angeschlossen und plötzlich lief alles Die alte Platte lief genauso ... 'ohne' Jumper auf SATA-1. Jetzt konnte ich installieren und habe mir direkt das nächste Ei gelegt *g* Die Installation des nvidia-Treibers is in die Hose gegangen, und jetzt gehts nur noch auf der Konsole. Ich mach dafür mal nen neuen Thread auf

  • Benutzer-Avatarbild

    hatte ein Suse 10.1-64bit System lauffähig. Dann ist die Platte runtergefallen und nix ging mehr. Habe dann Suse 10.2 downgeloadet und versucht zu installieren; es wurde keine Festplatte gefunden. Dann habe ich eine neue Platte gekauft (gleicher Typ: Samsung SP25904C, 250GB). Auch diese Platte wurde NICHT erkannt !! Dann habe ich testhalber eine Suse 10.1-32bit Version versucht und die hat BEIDE festplatten einwandfrei erkannt. Mit dem Rescue-System habe ich die 'alte' Platte untersucht: das Hom…

  • Benutzer-Avatarbild

    danke RainMaker für die schnelle Antwort. Kopete ist natürlich bei der Standardinstallation dabei Version: 0.11.3 Beim Versuch mit dem ICQ server zu verbinden erhalte ich die Meldung: "Der server ist der Meinung, Sie verwenden einen zu alten client." Dann wird die Verbindung beendet. Deshalb wollte ich die Version 0.12.2 installieren. Ich werde jetzt gern auf die RPM zurückgreifen. Dennoch habe ich wohl ein grundsätzliches Problem mit der Suse 10.1 x86_64 Installation, wie ja die anderen Fehlver…

  • Benutzer-Avatarbild

    @Unsichtbar: rpm -qa kernel-default kernel-source kernel-default-2.6.16.13-4 kernel-source-2.6.16.13--4 @RainMaker habe auch make cloneconfig durchgeführt, jedoch bleibt das Ergebnis genau wie oben beschrieben. Beim Versuch Kopete-0.12.2 zu installieren erhalte ich bei ./configure die Fehlermeldung: checking for X... configure: error: Can't find X includes. Please check your installation and add the correct paths! echo $PATH /home/zampano/bin:/usr/local/bin:/usr/bin:/usr/X11R6/bin:/bin:/usr/game…

  • Benutzer-Avatarbild

    ich bin recht neu in Linux ich benutze Suse 10.1 x86-64 mit Kernel 2.6.16.13-4-default beim kompilieren / installieren des Treibers für eine Logitech QuickcamWeb (qc-usb-0.6.4) erhalte ich Fehlermeldung: ---------------- /home/zampano/System/download/LogitechQuickcam/qc-usb-0.6.4/quickcam.sh /usr/bin/whoami /bin/su /bin/ls /bin/cat /usr/bin/gcc /usr/bin/gcc /usr/bin/make /usr/bin/grep /usr/bin/egrep /usr/bin/awk /usr/bin/sed /usr/bin/tail /usr/bin/head /usr/bin/install /usr/bin/ld /bin/uname /us…

  • Benutzer-Avatarbild

    beim Versuch eine Multisession DVD fortzusetzen (die erste session mit 2,2 GB funktionierte einwandfrei) erhalte ich Fehlermeldungen und der Vorgang wird abgebrochen. Die zweite session hat 1.9 GB. Hier die Ausgabe zur Fehlersuche: System ----------------------- K3b Version: 0.12.16 KDE Version: 3.5.3 Level "a" QT Version: 3.3.6 Kernel: 2.6.16.13-4-default Devices ----------------------- HL-DT-ST DVDRAM GSA-4120B A115 (/dev/hdc, ) at [CD-R; CD-RW; CD-Rom; DVD-Rom; DVD-Ram; DVD-R; DVD-RW; DVD+R; …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Rain_Maker: „OH, 4.5 h Stunden Zeit. Dann würde ich sagen: 1. "Carpe Diem" --> Die von mir vorher angesprochenen Dateien mit einer Knoppix-CD auslesen oder über das Kommandozeilen-Rettungssystem der i386-er SuSE 10.1 (shell-Kenntnisse vorausgesetzt), oder aber über das Rettungsystem der DVD. Wenn allerdings wirklich nichts an den Partitionen geändert wurde, dann liegt das Problem wohl an anderer Stelle. War eigentlich zuvor eine 32-Bit CPU drin? Aber eigentlich.. also ich habe gerade e…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Rain_Maker: „Auch wenn man niemals nie sagen soll, PRINZIPIELL sollte die wieder flott zu bekommen sein. Auch hier, prinzipiell ja, nur braucht es dazu die geeigneten Installationsquellen. Allerdings sollte dann Knoppix nicht nötig seindenn dann musst Du ja logischerweise eine CD/DVD von SuSE 10.1 i386 haben, die funktioniert. Benutze die automatische Systemreparatur, die sollte den Bootloader wieder herstellen können. (siehe Bild Nr. bei den Screenshots, dort den Haken bei Addon deakt…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Rain_Maker: „Hallo, Sieht wirklich nach einem Brennfehler aus, denn in diesem "Stadium" ist noch keine Festplatte gemountet, das läuft alles noch von DVD bzw. liegt im RAM. Mal das .iso-Image mit einem MD5-Checktool überprüfen. Wenn das Image OK ist, dann ist ein Brennfehler wahrscheinlich. Greetz, RM Anmerkung: Wenn die 9.3 auf der 2. Platte (Primary Slave) liegt, dann sollte diese doch hdbirgendwas sein, oder? Vielleicht lässt sich die 9.3 nämlich ganz einfach wieder flott kriegen, e…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Rain_Maker: „??? Sorry, aber das verstehe ich nicht. Einfach die Installation starten, schön brav klick klick und dann im Installationsmenü auf Neuinstallation (wenn denn das erwünscht ist) und dort die Partitionen auswählen. Dann braucht es auch zunächst keine Bootparameter. Und da ein (oder 52) Bild(er) mehr als 1000 Worte sagt: sbox.bgweiz.at/stefan.reisinge…x.php/lazy?file=SuSE10-1/ Sollten wir uns missverstanden haben, dann kannst Du ja jetzt angeben, bei welchem der Screens dort …

  • Benutzer-Avatarbild

    hi Rain_Maker, is ja superschnell die Antwort aber mein Prob is nicht, dass das alte Suse 10.1-i386 nicht mehr startet. Ich will auf die Partition von Suse (hda6 und swap auf hda5) jetzt einfach mal Suse 10.1-64 installieren. Dazu starte ich die 64-bit iso von einer gebrannten DVD. Die DVD startet auch tadellos. Ich habe auch versucht "Installation" und als Parameter: root=/dev/hda6, aber die Meldung bleibt immer: "cannot open root device "hda6"; "please append a correct ´root=`boot option. Geme…

  • Benutzer-Avatarbild

    hi, bin recht neu in Linux (auch Suse). hatte Suse 9.3-i386 auf dem PC. Habe dann ein neues board + CPU eingebaut (Sempron-64 3000+ und PC-Chips M870 board) Habe dann die DVD.iso für Suse 10.1-64 downgeloaded und gebrannt. Im PC sind 2 Festplatten eingebaut. Auf der Primary-Masterplatte ist Windows 2000 server drauf. Auf der Primary-Slaveplatte ist Windows XP und Suse 9.3 installiert. Alles lief bisher tadellos. jetzt Läuft Windows 2000 server und XP noch. Suse 9.3 meldet sich mit einem 'kernel …