Lynis: Automatischer Sicherheitscheck

      Lynis: Automatischer Sicherheitscheck

      Beim Stöbern in einer Zeitschrift bin ich auf etwas gestossen, dass Ihr Euch mal ansehen solltet:

      Lynis

      Lynis ist ein Script, das das System auf mögliche Sicherheitsrisiken überprüft. Im Verzeichnis "/var/log"
      wird am Ende eine entsprechende log-Datei und eine Report-Datei hinterlegt. Eine Installation ist nicht
      notwendig:

      Quellcode

      1. 1. Einfach tar-Datei irgendwo entpacken
      2. 2. Die Rechte/Berechtigung von "lynis" prüfen und ggf. als "ausführbar" markieren.
      3. 3. In die Konsole wechseln und via "su" an die Root-Rechte kommen.
      4. 4. Mit "./lynis" startet Ihr das Script.
      So, ich werfe nun mal einen Blick in die beiden Dateien ...

      Cheers.

      Spidy

      PS: Das Script wurde lt. Websiteangaben auf mehreren Distris getestet.
      [SIGPIC][/SIGPIC]

      Helfe Dir selbst, sonst hilft Dir keiner, gut, dass es nicht immer stimmt ! ;-)

      Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience !

      Non scholae, sed vitae, discimus !

      AW: Lynis: Automatischer Sicherheitscheck

      BTW:

      Passende RPMs (nicht nur) für openSUSE gibt es hier:

      Index of /repositories/home:/mrdocs

      (Unterkategorie ist jeweils "noarch")

      Greetz,

      RM
      "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

      Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

      openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.19.x - fluxbox 1.3.7

      Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K