(Gelöst) Installation "friert ein"

    (Gelöst) Installation "friert ein"

    Hallo liebe Gemeinde!
    Ich habe mir letzten eine Zeitschrift "OPEN SORCE SPECIAL" Ausgabe Nov 2008 - Jan 2009 gekauft. In der Zeitschrift liegt eine DVD dabei mit Open SUSE 11.0 und KDE 4.1.1.
    Ich habe sie gebootet und die Installation eingerichtet und gestartet, doch nach dem Kopieren der Daten, beim initialisieren der Schriftarten friert die Installation ein. Das Rad das an der Maus ist bleibt auch hängen es tut sich nichts mehr. Vor der Installation habe ich immer andere Oberflächen wie GNOME ausgewählt, doch es half nichts. Wenn ich nach der "Installation" den Rechner starte kommt nur die Shell und ich muss mich anmelden. Nachdem anmelden steht da nur was von Enjoy. Keine grafische Oberfläche ist zu sehen. Ich habe die Installation von der DVD aus überprüfen lassen jedoch friert auch das Rettungsystem ein.
    Bitte dringend um Hilfe!!!:mad:
    Lg Lars:(

    AW: Installation "friert ein"

    Hallo,
    poste mal -als root angemeldet- die Ausgaben von :

    Quellcode

    1. lspci -nn
    2. uname -a
    3. dmesg | tail
    4. cat /var/log/messages | tail -n20
    5. cat /var/log/Xorg.0.log | tail -n20


    Heft-CD's sind keine so gute Idee, besser ist es sich die CD/DVD direkt über die SuSE-Mirrors zu laden und mit niedriger Geschwindigkeit selbst zu brennen, da weiß man sicher daß man nicht irgendeine Beta-Version o.ä. installiert hat.

    Nicht mit deinem Problem in Zusammenhang steht wahrscheinlich dein KDE 4.1.1.
    Die Releases die du bei SuSE bekommen konntest sind AFAIK der 4.04 und neu der 4.1.2. -also updaten.

    Und auch hier mal reinschauen: Users4Users: Was poste ich bei welchem Problem? - PC-Forum24.de
    Grüße von der Südlichen Weinstraße
    Jürgen

    "Was nützt es dem Menschen wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt"
    [SIZE=1]Ernst Reinhold Hauschka[/SIZE]

    [SIZE=1]Auf Arbeitsplatte: SuSE 11.1 Kernel 2.6.[/SIZE][SIZE=1]27.7-9-pae[/SIZE][SIZE=1] ,KDE4.13, i586

    Testplatte: openSUSE 11.1 [/SIZE][SIZE=1]2.6.27.7-9-default,[/SIZE][SIZE=1] KDE4.2, x86_64

    AMD 64x2 4600+; Asus A8N32-SLI; ATI X1900 GT;
    Technisat SkyStar2, 2GB RAM, Netgear WPN311 mit Atheros AR5212/AR5213, Canon IP5000[/SIZE]

    AW: Installation "friert ein"

    cal schrieb:

    Hallo,
    poste mal -als root angemeldet- die Ausgaben von :

    Quellcode

    1. lspci -nn
    2. uname -a
    3. dmesg | tail
    4. cat /var/log/messages | tail -n20
    5. cat /var/log/Xorg.0.log | tail -n20



    als Anfänger gibt's garantiert Probleme damit das zu speichern und dann entweder direkt oder von einem anderen OS zu posten.
    Besser wäre es imho einen USB Stick o.Ä. anzuhängen und dann:

    Quellcode

    1. su #root (Admin) werden, nicht wundern das keine platzhalte-* o.Ä. auftauchen
    2. fdisk -l #Datenträger&Partitionen ausgeben, den USB Stick anhand der Größe etc. identifizieren und sich die /dev/sdXX der Partition merken, z.B.:
    3. [code]
    4. Disk /dev/sdd: 4026 MB, 4026531840 bytes
    5. 124 heads, 62 sectors/track, 1022 cylinders
    6. Units = cylinders of 7688 * 512 = 3936256 bytes
    7. Disk identifier: 0x535aafe7
    8. Device Boot Start End Blocks Id System
    9. [B]/dev/sdd1 [/B] 1 1022 3928537 b W95 FAT32

    mkdir /media/usbstick #Mountpoint erstellen
    mount /dev/sdXX /media/usbstick #mounten, sdXX durch die vorhin gemerkte korrekte Bezeichnung ersetzen
    lspci -nn > /media/usbstick/lspci.txt #Liste der PCI-Geräte
    uname -a > /media/usbstick/uname.txt #Kernel Version etc.
    dmesg | tail > /media/usbstick/dmesg.txt #Kernel Meldungen
    cat /var/log/messages | tail -n40 > /media/usbstick/messages.txt #Kernel Meldungen
    cat /var/log/Xorg.0.log | tail -n40 > /media/usbstick/Xorg.0.log.txt #Xorg Log
    umount /media/usbstick #umounten
    [/code]

    Heft-CD's sind keine so gute Idee, besser ist es sich die CD/DVD direkt über die SuSE-Mirrors zu laden und mit niedriger Geschwindigkeit selbst zu brennen, da weiß man sicher daß man nicht irgendeine Beta-Version o.ä. installiert hat.

    gibt ja auch noch Leute die kein DSL16.000 haben :)

    Und auch hier mal reinschauen: Users4Users: Was poste ich bei welchem Problem? - PC-Forum24.de

    das Problem bei dem Thread ist das zwar viel Hilfreiches drinnen steht, allerdings leider nicht besonders gut strukturiert und aufbauend, wodurch es für Anfänger, für die der Thread schliesslich ist, schwer ist sich zurecht zu finden. :(

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Mike1“ ()

    AW: Installation "friert ein"

    als Anfänger gibt's garantiert Probleme damit das zu speichern und dann entweder direkt oder von einem anderen OS zu posten.
    Mag sein, aber ohne die Fehlermeldungen und konkrete Angaben zu Soft- und Hardware kann man wohl schlecht irgendeine vernünftige Hilfe geben.
    gibt ja auch noch Leute die kein DSL16.000 haben
    Mag auch sein, aber 24 Stunden CD oder DVD laden und es klappt danach ist immer noch schneller als 3 Tage lang Fehler suchen und danach die CD zu ziehen.
    das Problem bei dem Thread ist das zwar viel Hilfreiches drinnen steht, allerdings leider nicht besonders gut strukturiert und aufbauend, wodurch es für Anfänger, für die der Thread schliesslich ist, schwer ist sich zurecht zu finden.
    Herzliche Einladung zum besser machen :D
    Grüße von der Südlichen Weinstraße
    Jürgen

    "Was nützt es dem Menschen wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt"
    [SIZE=1]Ernst Reinhold Hauschka[/SIZE]

    [SIZE=1]Auf Arbeitsplatte: SuSE 11.1 Kernel 2.6.[/SIZE][SIZE=1]27.7-9-pae[/SIZE][SIZE=1] ,KDE4.13, i586

    Testplatte: openSUSE 11.1 [/SIZE][SIZE=1]2.6.27.7-9-default,[/SIZE][SIZE=1] KDE4.2, x86_64

    AMD 64x2 4600+; Asus A8N32-SLI; ATI X1900 GT;
    Technisat SkyStar2, 2GB RAM, Netgear WPN311 mit Atheros AR5212/AR5213, Canon IP5000[/SIZE]

    AW: Installation "friert ein"

    @updreamer: Was hast Du denn für eine Grafikkarte ?
    [SIGPIC][/SIGPIC]

    Helfe Dir selbst, sonst hilft Dir keiner, gut, dass es nicht immer stimmt ! ;-)

    Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience !

    Non scholae, sed vitae, discimus !

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „spidy“ ()

    AW: Installation "friert ein"

    spidy schrieb:

    @Mike1: Was hast Du denn für eine Grafikkarte ?

    Meintest du updreamer?
    Grüße von der Südlichen Weinstraße
    Jürgen

    "Was nützt es dem Menschen wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt"
    [SIZE=1]Ernst Reinhold Hauschka[/SIZE]

    [SIZE=1]Auf Arbeitsplatte: SuSE 11.1 Kernel 2.6.[/SIZE][SIZE=1]27.7-9-pae[/SIZE][SIZE=1] ,KDE4.13, i586

    Testplatte: openSUSE 11.1 [/SIZE][SIZE=1]2.6.27.7-9-default,[/SIZE][SIZE=1] KDE4.2, x86_64

    AMD 64x2 4600+; Asus A8N32-SLI; ATI X1900 GT;
    Technisat SkyStar2, 2GB RAM, Netgear WPN311 mit Atheros AR5212/AR5213, Canon IP5000[/SIZE]

    AW: Installation "friert ein"

    cal schrieb:

    Meintest du updreamer?


    :o uuups ...

    Jepp, ich meinte updreamer

    Sorry !

    PS: Habe es im vorherigen Post geändert.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

    Helfe Dir selbst, sonst hilft Dir keiner, gut, dass es nicht immer stimmt ! ;-)

    Never argue with an idíot, they drag you down to their level and beat you with experience !

    Non scholae, sed vitae, discimus !