Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    Hallo erst mal ich habe folgendes Problem:

    Ich habe eineinterne Festplatte wo Windows drauf ist und da ich aber auchmal Linux (Ubuntu 8.10)auprobieren wollte habe ich mir eine zweite interne Festplatte besorgt und sie "eingebaut" dann habe ich meine Windows Festplatte (damit dort nicht drann kommt und auch nichts übespielt wird ausgezogen außer das Strom kabel)und habe dann meine andere Festplatte eingesteckt, und ubuntu 8.10 installiert.Bis hierhin alles gut gelaufen.
    Und als ich dann die Windows Festplatte angeschlossen habe hat er automatisch Ubuntu gestartet, hab mir dabei noch nichts weiter gedacht.Dann habe ich die Ubuntu platte raus gezogen in der Hoffnung das er mir Windows startet doch dann kam eine Fehler meldung.

    Und jetzt startet er nur noch ubuntu und kein bisschen von windows.

    Ich habe schon probiert Windows neu zu Installieren.
    Ich habe die CD eingelegt und natürlich meine Windows Festplatte angeschlossen er startete das Installation programm- doch als ich mich dann "entscheiden" musste wo ich Windows installiere, hat mir die platte nicht angezeigt.

    Weil eigentlich kann ja an die windows platte nichts drann gekommen sein weil ich sie ausgezogen hatte oder???Ich hatte nur das strom kabel angeschlossen und daran kann es ja nicht liegen.oder?

    Danke schon mal für eure hilfe!!!

    Ps.:ich hoffe der Beitrag ist hier richtig reingepostet.:):)

    wie kann ich meine windows platte wieder benutzen??

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Rain_Maker“ () aus folgendem Grund: Wir haben eine Editier-Funktion, also nutze sie auch (Button "Ändern")

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    Hallo,


    dann habe ich meine Windows Festplatte (damit dort nicht drann kommt und auch nichts übespielt wird ausgezogen

    Sehr schlechte Idee, hättest du sie drin gelassen und erst mal bei ubuntu nach einer Installationsanleitung gesucht, hättest du jetzt ein schönes Auswahlmenü mit dem du beides booten kannst.
    So wirst du die Zeit die du beim suchen und lesen gespart hast jetzt doppelt und dreifach auf die Fehlersuche und -behebung verwenden müssen. Und ja, wahrscheinlich lässt sich das beheben.
    Ich schreib das jetzt nicht um dich zu ärgern, aber wenn du bei dieser Vorgehensweise bleibst wird dir das immer wieder passieren. Bei Linux: erst lesen und verstehen, dann loslegen.

    Ich habe die CD eingelegt und natürlich meine Windows Festplatte angeschlossen er startete das Installation programm- doch als ich mich dann "entscheiden" musste wo ich Windows installiere, hat mir die platte nicht angezeigt.

    Hast du wahrscheinlich Glück gehabt.
    Erst mußt du jetzt mal sehen ob Buntu deine zweite Platte sieht.
    Dann mußt du deinem Buntu beibringen daß da noch ein zweites System ist das es via bootloader booten soll.


    IDE oder SATA -Controller?
    Windowsplatte dazustecken.
    Buntu starten und

    Quellcode

    1. sudo lspci -nn
    2. sudo fdisk -l
    in eine Konsole/Terminal eingeben.
    Ausgaben posten.
    Du schaltest den Computer ja zum umstecken aus.
    Falls IDE: Master/Slave-Jumper richtig gesetzt?
    Grüße von der Südlichen Weinstraße
    Jürgen

    "Was nützt es dem Menschen wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt"
    [SIZE=1]Ernst Reinhold Hauschka[/SIZE]

    [SIZE=1]Auf Arbeitsplatte: SuSE 11.1 Kernel 2.6.[/SIZE][SIZE=1]27.7-9-pae[/SIZE][SIZE=1] ,KDE4.13, i586

    Testplatte: openSUSE 11.1 [/SIZE][SIZE=1]2.6.27.7-9-default,[/SIZE][SIZE=1] KDE4.2, x86_64

    AMD 64x2 4600+; Asus A8N32-SLI; ATI X1900 GT;
    Technisat SkyStar2, 2GB RAM, Netgear WPN311 mit Atheros AR5212/AR5213, Canon IP5000[/SIZE]

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    bei sudo lspci -nn zeigt er das an:

    Quellcode

    1. 00:00.0 Host bridge [0600]: Intel Corporation 82845 845 [Brookdale] Chipset Host Bridge [8086:1a30] (rev 11)
    2. 00:01.0 PCI bridge [0604]: Intel Corporation 82845 845 [Brookdale] Chipset AGP Bridge [8086:1a31] (rev 11)
    3. 00:1d.0 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #1 [8086:24c2] (rev 01)
    4. 00:1d.1 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #2 [8086:24c4] (rev 01)
    5. 00:1d.2 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #3 [8086:24c7] (rev 01)
    6. 00:1d.7 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801DB/DBM (ICH4/ICH4-M) USB2EHCI Controller [8086:24cd] (rev 01)
    7. 00:1e.0 PCI bridge [0604]: Intel Corporation 82801 PCI Bridge [8086:244e] (rev 81)
    8. 00:1f.0 ISA bridge [0601]: Intel Corporation 82801DB/DBL (ICH4/ICH4-L) LPC Interface Bridge [8086:24c0] (rev 01)
    9. 00:1f.1 IDE interface [0101]: Intel Corporation 82801DB (ICH4) IDE Controller [8086:24cb] (rev 01)
    10. 00:1f.3 SMBus [0c05]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) SMBus Controller [8086:24c3] (rev 01)
    11. 00:1f.5 Multimedia audio controller [0401]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) AC'97 Audio Controller [8086:24c5] (rev 01)
    12. 01:00.0 VGA compatible controller [0300]: nVidia Corporation NV17 [GeForce4 MX 420] [10de:0172] (rev a3)
    13. 03:03.0 Ethernet controller [0200]: Intel Corporation 82557/8/9/0/1 Ethernet Pro 100 [8086:1229] (rev 08)


    und bei sudo fdisk -l zeigt er das an:

    Quellcode

    1. Disk /dev/sda: 13.5 GB, 13578485760 bytes
    2. 255 heads, 63 sectors/track, 1650 cylinders
    3. Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
    4. Disk identifier: 0x0005252f
    5. Device Boot Start End Blocks Id System
    6. /dev/sda1 * 1 1575 12651156 83 Linux
    7. /dev/sda2 1576 1650 602437+ 5 Extended
    8. /dev/sda5 1576 1650 602406 82 Linux swap / Solaris


    was soll ich jetzt tun?

    Edit RM: CODE-Tags verwenden! pc-forum24.de/ankuendigungen-w…n-unsere-forenregeln.html

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Rain_Maker“ () aus folgendem Grund: Forenregeln beachten!

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    was soll ich jetzt tun?


    Vielleicht die zweite Platte überhaupt erst mal richtig anschliessen?
    "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

    Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

    openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.18.x - fluxbox 1.3.7

    Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    Nun, fdisk behauptet was anderes.

    Ich glaube fdisk.
    "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

    Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

    openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.18.x - fluxbox 1.3.7

    Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    Das ist doch ganz einfach wenn du eine Platte raus ziehst und dafür eine andere rein hängst ändert sich die BIOS Einstellung . Bei SATA gesteuerten Platten !!

    Nun wird die neue Platte als BOOT Device erkannt .

    Und da du ja so schlau warst die Windowsplatte raus zuziehen konnte Ubuntu auch keinen Bootmanager einrichten .

    Wenn das Datenkabel nicht dran ist wird auch nichts auf der Windowsplatte passiert sein .

    Du solltest nun erstmal den Urzustand wieder herstellen denn Windows mag bestimmte Änderungen nicht das heist du mußt die Platte an die gleiche Schnittstelle zu den gleichen Bedingungen anschließen .

    Wenn du IDE Schnittstellen hast achte auf die Jumper also die Windowsplatte muß Master sein und am richtigen Anschluss liegen .

    Und man sollte auf die Jumper ein besonderes Augenmerk lenken es gibt platten die werden ohne Jumper nicht erkannt

    MfG

    BOOTLEG

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    so hab jetz noch mal pc ausgemacht und richtig überprüft ob alles richtig ist
    und habe die befehle noch mal eingegeben:

    bei sudo lspci -nn zigt er

    Quellcode

    1. 00:00.0 Host bridge [0600]: Intel Corporation 82845 845 [Brookdale] Chipset Host Bridge [8086:1a30] (rev 11)
    2. 00:01.0 PCI bridge [0604]: Intel Corporation 82845 845 [Brookdale] Chipset AGP Bridge [8086:1a31] (rev 11)
    3. 00:1d.0 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #1 [8086:24c2] (rev 01)
    4. 00:1d.1 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #2 [8086:24c4] (rev 01)
    5. 00:1d.2 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #3 [8086:24c7] (rev 01)
    6. 00:1d.7 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801DB/DBM (ICH4/ICH4-M) USB2EHCI Controller [8086:24cd] (rev 01)
    7. 00:1e.0 PCI bridge [0604]: Intel Corporation 82801 PCI Bridge [8086:244e] (rev 81)
    8. 00:1f.0 ISA bridge [0601]: Intel Corporation 82801DB/DBL (ICH4/ICH4-L) LPC Interface Bridge [8086:24c0] (rev 01)
    9. 00:1f.1 IDE interface [0101]: Intel Corporation 82801DB (ICH4) IDE Controller [8086:24cb] (rev 01)
    10. 00:1f.3 SMBus [0c05]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) SMBus Controller [8086:24c3] (rev 01)
    11. 00:1f.5 Multimedia audio controller [0401]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) AC'97 Audio Controller [8086:24c5] (rev 01)
    12. 01:00.0 VGA compatible controller [0300]: nVidia Corporation NV17 [GeForce4 MX 420] [10de:0172] (rev a3)
    13. 03:03.0 Ethernet controller [0200]: Intel Corporation 82557/8/9/0/1 Ethernet Pro 100 [8086:1229] (rev 08)


    und bei sudo fdisk -l zeigt r

    Quellcode

    1. Disk /dev/sda: 13.5 GB, 13578485760 bytes
    2. 255 heads, 63 sectors/track, 1650 cylinders
    3. Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
    4. Disk identifier: 0x0005252f
    5. Device Boot Start End Blocks Id System
    6. /dev/sda1 * 1 1575 12651156 83 Linux
    7. /dev/sda2 1576 1650 602437+ 5 Extended
    8. /dev/sda5 1576 1650 602406 82 Linux swap / Solaris

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    Und immer noch fehlt die zweite Platte.
    "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

    Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

    openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.18.x - fluxbox 1.3.7

    Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    So habe jetzt noch mal ausgemacht und alles umgesteckt so wie es @bootleg meinte und es kam wieder eine fehlermeldung

    dann habe ich noch mal die zwei befehle ausgeführt:

    bei sudo lspci -nn zeigt er:


    Quellcode

    1. toby@TobyZimmer:~$ sudo lspci -nn
    2. [sudo] password for toby:
    3. 00:00.0 Host bridge [0600]: Intel Corporation 82845 845 [Brookdale] Chipset Host Bridge [8086:1a30] (rev 11)
    4. 00:01.0 PCI bridge [0604]: Intel Corporation 82845 845 [Brookdale] Chipset AGP Bridge [8086:1a31] (rev 11)
    5. 00:1d.0 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #1 [8086:24c2] (rev 01)
    6. 00:1d.1 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #2 [8086:24c4] (rev 01)
    7. 00:1d.2 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) USB UHCI Controller #3 [8086:24c7] (rev 01)
    8. 00:1d.7 USB Controller [0c03]: Intel Corporation 82801DB/DBM (ICH4/ICH4-M) USB2 EHCI Controller [8086:24cd] (rev 01)
    9. 00:1e.0 PCI bridge [0604]: Intel Corporation 82801 PCI Bridge [8086:244e] (rev 81)
    10. 00:1f.0 ISA bridge [0601]: Intel Corporation 82801DB/DBL (ICH4/ICH4-L) LPC Interface Bridge [8086:24c0] (rev 01)
    11. 00:1f.1 IDE interface [0101]: Intel Corporation 82801DB (ICH4) IDE Controller [8086:24cb] (rev 01)
    12. 00:1f.3 SMBus [0c05]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) SMBus Controller [8086:24c3] (rev 01)
    13. 00:1f.5 Multimedia audio controller [0401]: Intel Corporation 82801DB/DBL/DBM (ICH4/ICH4-L/ICH4-M) AC'97 Audio Controller [8086:24c5] (rev 01)
    14. 01:00.0 VGA compatible controller [0300]: nVidia Corporation NV17 [GeForce4 MX 420] [10de:0172] (rev a3)
    15. 03:03.0 Ethernet controller [0200]: Intel Corporation 82557/8/9/0/1 Ethernet Pro 100 [8086:1229] (rev 08)



    und bei sudo fdisk -l das:

    Quellcode

    1. toby@TobyZimmer:~$ sudo fdisk -l
    2. Platte /dev/sda: 13.5 GByte, 13578485760 Byte
    3. 255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 1650 Zylinder
    4. Einheiten = Zylinder von 16065 × 512 = 8225280 Bytes
    5. Disk identifier: 0x0005252f
    6. Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id System
    7. /dev/sda1 * 1 1575 12651156 83 Linux
    8. /dev/sda2 1576 1650 602437+ 5 Erweiterte
    9. /dev/sda5 1576 1650 602406 82 Linux Swap / Solaris

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    und es kam wieder eine fehlermeldung

    Welche?

    und dreimal die selbe Ausgabe lesen ist etwas ermüdend.

    00:1f.1 IDE interface [0101]: Intel Corporation 82801DB (ICH4) IDE Controller...

    Wenn du IDE Schnittstellen hast achte auf die Jumper also die Windowsplatte muß Master sein und am richtigen Anschluss liegen .

    Und man sollte auf die Jumper ein besonderes Augenmerk lenken es gibt platten die werden ohne Jumper nicht erkannt

    Falls IDE: Master/Slave-Jumper richtig gesetzt?
    Grüße von der Südlichen Weinstraße
    Jürgen

    "Was nützt es dem Menschen wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt"
    [SIZE=1]Ernst Reinhold Hauschka[/SIZE]

    [SIZE=1]Auf Arbeitsplatte: SuSE 11.1 Kernel 2.6.[/SIZE][SIZE=1]27.7-9-pae[/SIZE][SIZE=1] ,KDE4.13, i586

    Testplatte: openSUSE 11.1 [/SIZE][SIZE=1]2.6.27.7-9-default,[/SIZE][SIZE=1] KDE4.2, x86_64

    AMD 64x2 4600+; Asus A8N32-SLI; ATI X1900 GT;
    Technisat SkyStar2, 2GB RAM, Netgear WPN311 mit Atheros AR5212/AR5213, Canon IP5000[/SIZE]

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    Also windows muss an dem anschluss liegen wo master dransteht?
    und system kommt dann ans motherboard und die lienux platte muss dann an dem platz slave angeschlossen werden??

    wenn ich das richtig verstanden habe


    ps.: @bootleg was wie meinst du das im bios danach suchen lassen und die windows platte isteine NTFS platte und was meinst du @cal mit

    Wenn du IDE Schnittstellen hast achte auf die Jumper also die Windowsplatte muß Master sein und am richtigen Anschluss liegen .

    Und man sollte auf die Jumper ein besonderes Augenmerk lenken es gibt platten die werden ohne Jumper nicht erkannt


    ich verehe das nicht so ganz !

    könntet ihr mir das bitte noch mal schritt für schritt schreiben was ich tun soll??

    bitte und danke
    mfg Toby

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    toby03 schrieb:

    könntet ihr mir das bitte noch mal schritt für schritt schreiben was ich tun soll??


    1. Ins Handbuch Deines Motherboards schauen

    2. In die Handbücher Deiner Festplatten schauen (ggf. im Netz suchen)

    3. Platten richtig jumpern und richtig anschliessen

    Und dürfte ich um halbwegs ordentliche Orthographie bitten?

    Das ist hier kein SMS-Chat und bei Deinem Geschreibsel bekommt man Augenkrebs.
    "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

    Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

    openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.18.x - fluxbox 1.3.7

    Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    toby03 schrieb:


    ps.: @bootleg was wie meinst du das im bios danach suchen lassen und die windows platte isteine NTFS platte


    Na an den Platten ist ein Feld mit 8 Polen da sollten die Jumper sitzen meistens einer oder 2 wie die angeordnet werden steht auf der Platte drauf .

    Und du kannst im BIOS des MB nach den Platten suchen lassen da sieht man auch ob diese richtig erkannt werden .

    Und verrate uns mal ob du von der Desktop-CD oder der Alternate-CD Installiert hast .
    Weil :

    Achtung!

    Die Desktop-CD ermöglicht keine Installation auf LVM und keine OEM Installation. Wer diese durchführen möchte, muss die Alternate-Variante nutzen.


    Und nun stellt sich die frage da Linux NTFS nicht kann erkennt es die Platte überhaupt .


    MfG

    BOOTLEG

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „BOOTLEG“ ()

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    Und auf den Platten sind wahrscheinlich so Kleine Bilder drauf wo angezeigt wird wie man die Jumper setzen muß wenn man diese dann als Slave nutzen möchte .

    Na und was heist das denn nun als Master kein Jumper aber als Slave und da 2 Master bei IDE nicht geht HHMMMMMMMM .


    MfG

    BOOTLEG

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    sagt mir bitte jetzt mal wie ich die stcker setztn muss.
    ääh, die du nicht hast?
    steht auf der Platte. gut nacht

    Deine Orthographie ist einfach zu ermüdend.
    Grüße von der Südlichen Weinstraße
    Jürgen

    "Was nützt es dem Menschen wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt"
    [SIZE=1]Ernst Reinhold Hauschka[/SIZE]

    [SIZE=1]Auf Arbeitsplatte: SuSE 11.1 Kernel 2.6.[/SIZE][SIZE=1]27.7-9-pae[/SIZE][SIZE=1] ,KDE4.13, i586

    Testplatte: openSUSE 11.1 [/SIZE][SIZE=1]2.6.27.7-9-default,[/SIZE][SIZE=1] KDE4.2, x86_64

    AMD 64x2 4600+; Asus A8N32-SLI; ATI X1900 GT;
    Technisat SkyStar2, 2GB RAM, Netgear WPN311 mit Atheros AR5212/AR5213, Canon IP5000[/SIZE]

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    ääh, die du nicht hast?
    steht auf der Platte. gut nacht


    Na vielleicht hat er ja für die 2te Platte Jumper und kann diese dann als Slave setzen und hoffentlich ist das dann nicht die Windowsplatte .

    Wo bei eigentlich diese die Master Platte sein sollte weil die ja zuerst da war . Nein sie muß das sogar denn Windows BOOTET nicht von der Slave Platte weil Windows es nicht gut findet der Slave zu sein !!

    Und wenn diese dann am richtigen Anschluss liegt dann sollte sie auch BOOTEN . Aber da sich mit aller Wahrscheinlichkeit das BIOS verstellt hat bei der Intelligenten Handlungsweise macht sie das nicht .


    MfG

    BOOTLEG

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „BOOTLEG“ () aus folgendem Grund: Um infos erweitert

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    Du glaubst jetzt aber nicht ernsthaft daß ich vor meinem Monitor auch noch einen Kopfstand mache oder?
    Grüße von der Südlichen Weinstraße
    Jürgen

    "Was nützt es dem Menschen wenn er Lesen und Schreiben gelernt hat, aber das Denken anderen überlässt"
    [SIZE=1]Ernst Reinhold Hauschka[/SIZE]

    [SIZE=1]Auf Arbeitsplatte: SuSE 11.1 Kernel 2.6.[/SIZE][SIZE=1]27.7-9-pae[/SIZE][SIZE=1] ,KDE4.13, i586

    Testplatte: openSUSE 11.1 [/SIZE][SIZE=1]2.6.27.7-9-default,[/SIZE][SIZE=1] KDE4.2, x86_64

    AMD 64x2 4600+; Asus A8N32-SLI; ATI X1900 GT;
    Technisat SkyStar2, 2GB RAM, Netgear WPN311 mit Atheros AR5212/AR5213, Canon IP5000[/SIZE]

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    BOOTLEG schrieb:

    Na vielleicht hat er ja für die 2te Platte Jumper und kann diese dann als Slave setzen und hoffentlich ist das dann nicht die Windowsplatte .

    Wo bei eigentlich diese die Master Platte sein sollte weil die ja zuerst da war . Nein sie muß das sogar denn Windows BOOTET nicht von der Slave Platte weil Windows es nicht gut findet der Slave zu sein !!

    Und wenn diese dann am richtigen Anschluss liegt dann sollte sie auch BOOTEN . Aber da sich mit aller Wahrscheinlichkeit das BIOS verstellt hat bei der Intelligenten Handlungsweise macht sie das nicht .


    MfG

    BOOTLEG


    Wie oft denn noch die Windowsplatte wird Master !!

    Die Ubuntuplatte wird Slave !!

    Winplatte liegt am Kabelanschluß 1 und Ubuntu liegt an 2 das MB liegt an 3 .

    Das kann doch nicht so schwer sein oder steht an deinem Rechner dran " Da steht er bitte nicht gießen "


    MfG


    BOOTLEG

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „BOOTLEG“ ()

    AW: Ubuntu8.10 instaliert windows geht nicht mehr

    Wegen chronischer Beratungsresistenz geschlossen.

    Des weiteren wird der TE hiermit verwarnt, da er sich trotz mehrfacher Aufforderung nicht um einen ordentlichen Schreibstil kümmert.
    "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

    Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

    openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.18.x - fluxbox 1.3.7

    Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K