Ist neue Hardware Suse-geeignet?

      Ist neue Hardware Suse-geeignet?

      Hallo,

      derzeit beschäftige ich mich wieder mit Linux (Suse). Ich möchte einen billigen PC kaufen und dort mich in einer Suse 64 Bit Installation üben. Darauf möchte ich virtuelle PCs installieren.

      Nun stehe ich vor der Frage, wie ich halbwegs sicherstellen kann, ob die Hardware, die ich beabsichtige zu kaufen, auch eine Suse-Installation zulässt.

      Mein derzeitiges Vorgehen:
      1.: Motherboard ermitteln
      2.: Schauen, ob es in der Liste aufgeführt ist: HCL/Main Boards - openSUSE

      Bei den Board-Herstellern habe ich bisher keine Linux-Treiber festgestellt.

      Problem: Nach meinen Recherchen ist wohl weitgehend eine Linux-Installation wegen fehlenden Treibern nicht möglich. Das glaube ich aber nicht und vermute bei mir einen Recherchefehler.

      Frage: Wie prüft ein Profi vor der Hardwarebestellung, ob eine Linux bzw Suse Installation erfolgtreich sein kann? Wer hat eine Idee?

      Gruß Peter

      AW: Ist neue Hardware Suse-geeignet?

      Hallo Danke für die Antwort. So bin ich bisher auch vorgegangen. Demnach hätten aber meine bisherigen beiden Suseinstallationen nicht funktionieren dürfen. Sie funktionieren aber.

      Aus der Tatsache, dass nicht jedes Motherboard per Suchmaschine gefunden wird, ist ja nicht daraus zu schließen, dass es nicht funktioniert.

      Deshalb bin ich an einem Weg interessiert, der besser zum Ziel führt. Oder einer besseren Datenbankabfrage. Hat jemand eine Idee?

      AW: Ist neue Hardware Suse-geeignet?

      Ich weiß zwar nicht, ob ich ein "Linux-Profi" bin, aber ich kann mich mit dem Ratschlag "Live-CD zum Testen" meinem Vorposter nur anschließen, wobei ich noch das Attribut "möglichst aktuell" (Kernelversion!) hinzufügen möchte.
      "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

      Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

      openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.17.x - fluxbox 1.3.7

      Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K