Suse Server

      Suse Server

      Guten Tag

      Ich möchte für meine Homepage einen Suse Web Server einrichten, und habe dabei keinerlei Ahnung... :confused:
      Könntet ihr mir eine einfache Blödmannanleitung mit Bildern oder so reinstellen? :D Oder irgendwie halt eine einfache Anleitung. Habe Version 11.2...

      Und wenn ich den Server hab mus ich da nochwas im Router einstellen?

      MFG philmue95

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „spidy“ ()

      AW: Suse Server

      Hallo philmue95,

      es gibt verschiedene HTTP-Server. Der bekannteste ist vermutlich apache2, kannst du einfach per Paketmanager installieren. Die Seiten kommen dann in /srv/www/htdocs

      Natürlich musst du Port 80 im Router und bei der Firewall auf deinem Rechner freigeben.

      Starten als root per rcapache2 start. Mit stop kannst du denn Server auch wieder schließen.
      Wenn der Server dauerhaft und mit eigener URL und so online sein soll, dann kann ich nur empfehlen dir Ahnung anzuarbeiten, vor allem aus Sicherheitsgründen.

      Schöne Grüße,
      benne
      Jabber:
      benne_@jabber.ccc.de

      Der pc-forum24.de Chat:
      #pc-forum24.de im QuakeNet!
      pc-forum24.de@conference.jabber.ccc.de

      AW: Suse Server

      Der Server, der offline gehen soll, könnte 'ne Weiterleitung einrichten. Wenn der Server aber komplett offline geht, kann ich mir nicht vorstellen, dass das einfach so geht.

      Die Domain könnte evtl. von dem neuen Server neu registriert werden, bzw. müsste sich ggf. einmal neu beim DNS-Server anmelden, sodass die Domain auf die IP des neuen Servers geleitet wird.

      Schöne Grüße,
      benne
      Jabber:
      benne_@jabber.ccc.de

      Der pc-forum24.de Chat:
      #pc-forum24.de im QuakeNet!
      pc-forum24.de@conference.jabber.ccc.de

      AW: Suse Server

      philmue95 schrieb:


      Also ich wollte das so das wenn jetz z. B. Stromausfall ist und der Rechner komplett aus ist das dann eine Statusmeldung kommt...


      Und von wem soll diese Statusmeldung kommen?

      Sicher nicht vom betroffenen Rechner, der ist schließlich nicht mehr in der Lage dazu.

      Merkst Du was?

      Du setzt an der falschen Stelle an, ein Auto bei dem Motor und Elektrik aus sind kann auch keinen Warnblinker oder Hupe mehr einschalten.
      "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

      Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

      openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.17.x - fluxbox 1.3.7

      Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K

      AW: Suse Server

      Das einzige was ich mir vorstellen könnte wäre eine Art "Toter-Server-Schalter". Der Server sendet alle paar Minute 'ne Nachricht zum anderen Server, dass er noch lebt. Wenn die Nachricht dann mehrere Male ausbleibt legt der andere Server los.
      Aber um ehrlich zu sein... wie häufig kann denn schon Stromausfall sein? Einen "professionellen" Server muss man sowieso Vollzeit pflegen, sodass man das doch eh spätestens nach einem Tag merkt.

      Schöne Grüße,
      benne
      Jabber:
      benne_@jabber.ccc.de

      Der pc-forum24.de Chat:
      #pc-forum24.de im QuakeNet!
      pc-forum24.de@conference.jabber.ccc.de

      AW: Suse Server

      Also das Signal soll von einem kostenlosen Webspace kommen..

      Ich hab mir das so vorgestellt:

      Befehl (www adresse) -> Irgendwas das den status überprüft -> meldung server offline --> weiterleitung auf andre adresse

      Falls das jetz jemand versteht :)

      Mfg Phil

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „spidy“ ()

      AW: Suse Server

      Dir ist aber schon klar, daß diese "Weiterleitung" nur von der Maschine aus erfolgen kann, welche zu dem entsprechenden DNS-Eintrag gehört, denn da kommen die Anfragen nun mal zuerst an, egal ob der Webserver auf dieser Maschine läuft oder nicht.

      Wenn das der Server ist, der ab und zu mal "down geht", dann wars das.

      Einfach zu Hause oder bei einem (anderen) Webspace-Anbieter die selbe Seite unter der selben Domain anbieten ist nicht.

      //edit:

      Du kannst Dich ja mal zum Thema "Loadbalancing" (OK, passt nur "halb" dazu) informieren, einen zweiten Record für die selbe Domain auf eine andere IP wird -wenn überhaupt- sehr wahrscheinlich nur beim selben Anbieter und gegen Bares funktionieren.

      Für jemanden mit "null Ahnung" ist das aber auf keinen Fall was, und eine "Blödmannanleitung" gibts dafür 100%ig auch nicht, das ist schon eher was für Profis (und damit meine ich "Anbieter, die Geld dafür bekommen").
      "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

      Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

      openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.17.x - fluxbox 1.3.7

      Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Rain_Maker“ ()

      AW: Suse Server

      *Ehm*

      Es geht aber nicht "zufälligerweise" um diese Domain hier?

      Quellcode

      1. http://www.club-etown.com/
      (In CODE-Tags gepackt, damit es nicht automatisch als Link ausgelesen wird.)

      Irgent ein ******** hat unsren Server mit DDos angegriffen, deshalb ist diese Seite vorrübergehend eingestellt...


      Nur so als Anregung:

      Wenn Euch jemand per DDoS angreift, dann bringt Dir diese Weiterleitung gerade mal GAR nichts, der DDoS geht schließlich sehr wahrscheinlich auf die Domain.

      Wenn überhaupt jemand gegen DDoS was unternehmen kann, dann ist es Euer Serverhoster und vielleicht solltet Ihr Euch auch überlegen, wem Ihr in letzter Zeit "auf die Füße getreten" seid, gerade für private Seiten resultieren DDoS-Angriffe häufig daher und passieren nicht "einfach so".

      P.S.

      Ach ja, "Irgendein" wird mit D geschrieben.
      "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

      Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

      openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.17.x - fluxbox 1.3.7

      Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Rain_Maker“ ()