Problem beim Starten von Linux

      Problem beim Starten von Linux

      Hallo,

      ich habe Linux als zweites System installiert aber beim Starten des Rechners kommt immer nur Win hoch, kein Bootmanager.
      Kann mir jemand helfen?

      win 8.1
      Linux : openSUSE-13.1
      Installation erfolgreich
      folgendes sehe ich, wenn ich Rescue mit folgendem Befehl starte:

      Quellcode

      1. efibootmgr


      Quellcode

      1. Rescue login: root
      2. Have a lot of fun
      3. tty1: Rescue:~ #efibootmgr
      4. BootNext: 0006
      5. BootCurrent: 000B
      6. Timeout: 0 secounds
      7. BootOrder: 000F,000D,000E,0005,0007,0006,0000,0001,000B
      8. Boot0000* windows Boot Manager
      9. Boot0001* opensuse-secureboot
      10. Boot0005* sony original
      11. Boot0006* windows Boot Manager
      12. Boot0007* sony original
      13. Boot000B* UEFI: MATSHITADVD-RAM UJ8CZ
      14. Boot000D* UEFI: IP4 Realtek Ethernet controller
      15. Boot000E* UEFI: IP6 Realtek Ethernet controller
      16. Boot000F* UEFI: ScanDisk Cruzer Switch 1.27


      Ich bin ein Neuling besonders, was Linux angeht! :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „glako“ ()

      opensuse-forum.de/thread/36965…ht-boot-problem/?pageNo=1

      Da wird Dir doch schon geholfen, wobei ich sogar sagen würde (falls das nicht schon erwähnt wurde), eine 13.1 würde ich nicht mehr als Neuinstallation aufsetzen, spätestens im November ist da Schicht im Schacht.

      Setze bitte Querverweise in allen Foren, wo das selbe Thema noch behandelt wird, alleine schon aus Gründen der Fairness.

      Siehe dazu auch:

      linux-tips-and-tricks.de/de/li…und-warum-mag-die-keiner/

      Greetz,

      RM
      "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

      Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

      openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.19.x - fluxbox 1.3.7

      Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K

      elmi schrieb:

      Ich habe im folgenden Forum "opensuse-forum.de" dieses Thema auch zur Sprache gebracht Leider trotz Hilfe konnte das Problem nicht gelöst werden und der Grund, warum ich dieses Version installiert habe, war auf Anraten eines Forum-Teilnehmers.


      Das habe ich dort aber ganz anders gelesen (z.B. Post Nr.9 vom Sauerländer).

      elmi schrieb:


      Welches würdest du vorschlagen?


      Ich würde vorschlagen ganz allgemein Antworten genau zu lesen und meinen Hinweis mit den Querverweisen ebenfalls ernst zu nehmen.

      Da ich allerdings eh keine Erfahrungen mehr mit Dualboot und den damit verbunden Problemen (v.a. in Bezug auf UEFI/Secure Boot) habe, bin ich raus hier.

      Greetz,

      RM
      "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

      Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

      openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.19.x - fluxbox 1.3.7

      Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K