Zugriff auf readonly Dateisystem (BTRFS)

      Zugriff auf readonly Dateisystem (BTRFS)

      Hallo Forum, leider bin ich im Netz nicht wirklich weitergekommen. Ich nutze Opensuse 42.3 mit einer SSD. Auf /dev/sda2 liegen die System Dateien, Standardmäßig mit BTRFS formatiert./dev/sda3 /home ist mit xfs formatiert, Zugriff kein Problem.

      Quellcode

      1. btrfs filesystem show z eigt unter anderem devid 1 size 40.0.GIB used 39.97GIB path /dev/sda2
      Mit andern Worten Die SSD ist voll. Ist Sie aber nicht wirklich.

      Quellcode

      1. df
      zeigt eine Belegung von 78% etwas über 9 GIB sind frei.

      Ich hatte schon vor ein paar Wochen das Problem das die sda2 plötzlich voll war. Ich dachte das ist ein Problem mit Snapper und habe snapshots gelöscht. Alles war gut. Dann habe ich noch in der snapper config die Häufigkeit der Sicherung reduziert.

      Jetzt startet 42.3 mit Fehlermeldungen und ich lande in der Konsole. Snapshots sind nicht mehr löschbar, alle Systemdateien sind readonly. Gefunden habe ich folgendes

      Quellcode

      1. mount -t btrfs -o recovery,ro /dev/<device_name> /<mount_point>
      und das

      Quellcode

      1. mount -o remount,rw,skip_balance <mountpoint>
      ich getraue mich allerdings noch nicht es anzuwenden. Auch was der mountpoint ist bin ich mir nicht ganz klar. Unter sda2 gibt es so um die 10 Partitionen und das root Dateisystem hat diesen "/" Mountpoint schließt er nicht alle anderen mit ein?

      Ich denke das die Fehlermeldungen von der angeblich vollen SSD sda2 kommen. Hat jemand eine Idee wie ich einen snapshot löschen kann und dieses readonly in readwrite ändern kann?

      Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.
      Danke Gero