Ordnerbeschriftungen werden nach Ruhezustand nicht mehr sauber hergestellt !

      Ordnerbeschriftungen werden nach Ruhezustand nicht mehr sauber hergestellt !

      Hallo liebe Linux Gemeinde,

      Ich wollte mal rumfragen ob das nur bei mir so ist, oder auch andere so haben. Jedes mal wenn ich mein OpenSUSE ( KDE ) aus dem Ruhezustand wecke sind bei mir die Ordnerbeschriftungen auf dem Desktop kaum noch zu lesen. Ist das evtl. ein BUG im KDE oder nur bei mir so. Ich habe das eigentlcih bei allen von mir getesteten Distributionen unter KDE gehabt. Gnome kann ich mich nicht erinnern da ich Gnome eigentlich nicht benutze.

      Oder gibs da ne einfache Lösung für ?

      Gruß
      Bilder
      • Arbeitsfläche 2_001.png

        194,58 kB, 1.600×900, 126 mal angesehen
      Gruß
      Peter

      Rechner :
      AMD Phenom(tm) II X4 945 Prozessor
      AMD/ATI Radeon HD6450
      SSD SANDISD PLUS 480GB ( Linux Platte )
      WDC WD5003ABYX-0 ( Windows 10 Platte )
      WDC WD20EURX-63T
      OpenSUSE Leap 42.3 Kernel 4.4.120-45-default ( 64 Bit )
      KDE Plasma Version 5.8.7 QT Version 5.6.2

      Quellcode

      1. nogaro@linux-ujs6:~> sbin/lspci -nnk | grep -EiA3 'vga|3d|display'
      2. bash: sbin/lspci: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
      Gruß
      Peter

      Rechner :
      AMD Phenom(tm) II X4 945 Prozessor
      AMD/ATI Radeon HD6450
      SSD SANDISD PLUS 480GB ( Linux Platte )
      WDC WD5003ABYX-0 ( Windows 10 Platte )
      WDC WD20EURX-63T
      OpenSUSE Leap 42.3 Kernel 4.4.120-45-default ( 64 Bit )
      KDE Plasma Version 5.8.7 QT Version 5.6.2
      Ich habe das einfach kopiert und im Terminal ausgeführt !

      Quellcode

      1. nogaro@linux-ujs6:~> /sbin/lspci -nnk | grep -EiA3 'vga|3d|display'
      2. 01:00.0 VGA compatible controller [0300]: NVIDIA Corporation G92 [GeForce GTS 250] [10de
      3. :0615] (rev a2)
      4. Subsystem: Device [196e:0593]
      5. Kernel driver in use: nvidia
      6. Kernel modules: nouveau, nvidia


      Jetzt hat es geklappt !!
      Gruß
      Peter

      Rechner :
      AMD Phenom(tm) II X4 945 Prozessor
      AMD/ATI Radeon HD6450
      SSD SANDISD PLUS 480GB ( Linux Platte )
      WDC WD5003ABYX-0 ( Windows 10 Platte )
      WDC WD20EURX-63T
      OpenSUSE Leap 42.3 Kernel 4.4.120-45-default ( 64 Bit )
      KDE Plasma Version 5.8.7 QT Version 5.6.2

      Sauerland schrieb:

      Dann scheint das ein KDE Bug zu sein......


      ... den man dann hier

      bugs.kde.org/

      entweder suchen/finden oder eben melden könnte.

      Greetz,

      RM
      "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

      Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

      openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.18.x - fluxbox 1.3.7

      Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K
      Real gesehen wäre es ein Bug wenn das Problem hier noch mehrere User hätten. Bisher scheine ich ja der einzige zu sein der diesen "Bug" festgestellt hat.
      Woran könnte es sonst liegen ? Bisher habe ich das auch nur beim KDE gehabt. Alle anderen Fenstermanager hatten damit kein Problem wenn man wirklich von Probem reden kann. Ist ja nur ein Schönheitsfehler.
      Gruß
      Peter

      Rechner :
      AMD Phenom(tm) II X4 945 Prozessor
      AMD/ATI Radeon HD6450
      SSD SANDISD PLUS 480GB ( Linux Platte )
      WDC WD5003ABYX-0 ( Windows 10 Platte )
      WDC WD20EURX-63T
      OpenSUSE Leap 42.3 Kernel 4.4.120-45-default ( 64 Bit )
      KDE Plasma Version 5.8.7 QT Version 5.6.2
      Also scheint wohl an der Grafikarte gelegen zu haben. Habe die Nvidia gegen eine AMD getauscht und jetzt ist alles OK auch aus dem Ruhezustand.
      Leider scheint AMD die Unterstützung für meine jetzt verbauten Grafikkarte RADEON HD6450 raus genommen zu haben. Läuft aber sauber auch mit den Linux Treibern.

      Was mich da mal interresieren würde ist wo genau sich die Hersteller von den Freien Treibern unterscheiden.
      Gruß
      Peter

      Rechner :
      AMD Phenom(tm) II X4 945 Prozessor
      AMD/ATI Radeon HD6450
      SSD SANDISD PLUS 480GB ( Linux Platte )
      WDC WD5003ABYX-0 ( Windows 10 Platte )
      WDC WD20EURX-63T
      OpenSUSE Leap 42.3 Kernel 4.4.120-45-default ( 64 Bit )
      KDE Plasma Version 5.8.7 QT Version 5.6.2