(Erledigt) Kompilieren/Installieren von Metisse unter openSUSE 10.2

    (Erledigt) Kompilieren/Installieren von Metisse unter openSUSE 10.2

    Anmerkung (RM):

    Der TE bezieht sich auf das HowTo von benne hier:

    pc-forum24.de/linux-howtos/4079-metisse-opensuse-10-2-a.html

    Beitrag wurde abgetrennt.


    Hallo

    Die beiden Pakete, die du am Anfang erwähnt hast, weißt du ob diese schon in openSuSe 10.2 enthalten sind? Ich bin mir nicht sicher ob ich diese installiert habe, vielleicht hat mein Problem ja damit zu tun. Ich bin erst kürzlich auf Linux umgestiegen und kenne mich noch nicht sehr aus. Wenn ich deine Codes in die Kommandozeile eingebe lädt erst das Programm ein Weilchen aus dem Internet (Ein langes Weilchen, ich bin ISDN-User ;)).Viele Zeilen später kriege ich dann die Meldung:

    configure: error: no acceptable C compiler found in $PATH
    See `config.log' for more details.
    Wheezie@Wheeziemaschine:~/nucleo-0.6/metisse-0.4.0-rc4> make
    make: *** Keine Targets angegeben und keine »make«-Steuerdatei gefunden. Schluss.

    Kann mir jemand helfen?

    AW: Metisse OpenSuSE 10.2

    Wheezie schrieb:

    configure: error: no acceptable C compiler found in $PATH


    Das Paket, welches Dir offensichtlich fehlt, ist sicher in openSUSE enthalten.

    benne schrieb:


    Vorweg sollte man darauf achten, dass gcc-c++, mDNSresponder-devel und libstroke installiert sind.


    Greetz,

    RM

    P.S. Ich trenne das hier ab, in ein HowTo sollten keine Anfragen gepostet werden.

    Allerdings werden bei uns HowTos normalerweise auch gleich geschlossen, das habe ich wohl bei diesem Tutorial vergessen.
    "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

    Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

    openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.19.x - fluxbox 1.3.7

    Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K

    AW: Kompilieren/Installieren von Metisse unter openSUSE 10.2

    Ok vielen Dank, habe ich nicht gewusst. Das Thema war offen, also dachte ich man darf dort auch posten. Ich bin jetzt einen ganzen Schritt weiter und habe die fehlenden Pakete installiert. Wenn ich jetzt versuche Nucleo und Metisse mit make zu installieren kommt am Schluss der Zeilen bei beiden folgende Fehlermeldung:

    Quellcode

    1. In file included from EVI.c:35:
    2. ../../xserver/include/X11/extensions/XEVIstr.h:29:33: error: X11/extensions/XEVI.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    3. EVI.c: In function ‘ProcEVIDispatch’:
    4. EVI.c:120: error: ‘X_EVIQueryVersion’ undeclared (first use in this function)
    5. EVI.c:120: error: (Each undeclared identifier is reported only once
    6. EVI.c:120: error: for each function it appears in.)
    7. EVI.c:122: error: ‘X_EVIGetVisualInfo’ undeclared (first use in this function)
    8. EVI.c: In function ‘SProcEVIDispatch’:
    9. EVI.c:151: error: ‘X_EVIQueryVersion’ undeclared (first use in this function)
    10. EVI.c:153: error: ‘X_EVIGetVisualInfo’ undeclared (first use in this function)
    11. make[3]: *** [EVI.o] Fehler 1
    12. make[3]: Leaving directory `/home/Wheezie/metisse-0.4.0-rc4/xserver/Xext'
    13. make[2]: *** [all-recursive] Fehler 1
    14. make[2]: Leaving directory `/home/Wheezie/metisse-0.4.0-rc4/xserver'
    15. make[1]: *** [all-recursive] Fehler 1
    16. make[1]: Leaving directory `/home/Wheezie/metisse-0.4.0-rc4'
    17. make: *** [all] Fehler 2


    Weiß jemand weiter? Wäre schön, wenn ihr mir helfen könntet. :)

    AW: Kompilieren/Installieren von Metisse unter openSUSE 10.2

    Quellcode

    1. ../../xserver/include/X11/extensions/XEVIstr.h:29:33: error: X11/extensions/XEVI.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden


    Quellcode

    1. locate XEVIstr.h
    2. /usr/include/X11/extensions/XEVIstr.h
    3. rpm -qf /usr/include/X11/extensions/XEVIstr.h
    4. [B]xorg-x11-proto-devel[/B]-7.2-51.1
    => xorg-x11-proto-devel Nachinstallieren.

    Greetz,
    RM
    "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

    Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

    openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.19.x - fluxbox 1.3.7

    Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K

    AW: Kompilieren/Installieren von Metisse unter openSUSE 10.2

    Tut mir Leid, wenn ich nerve oder so, aber der nächste Fehler ließ nicht lange auf sich warten... :(

    Bei der Installation von Metisse bekomme ich folgende Meldung:

    Quellcode

    1. Making all in libutils
    2. make[2]: Entering directory `/home/Wheezie/metisse-0.4.0-rc4/libutils'
    3. if gcc -DHAVE_CONFIG_H -I. -I. -I.. -I../xserver/include -I.. -Wall -g -O2 - MT atoms.o -MD -MP -MF ".deps/atoms.Tpo" -c -o atoms.o atoms.c; \
    4. then mv -f ".deps/atoms.Tpo" ".deps/atoms.Po"; else rm -f ".deps/atoms.T po"; exit 1; fi
    5. atoms.c:23:27: error: X11/Intrinsic.h: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    6. atoms.c: In function ‘utils_atom_get_property’:
    7. atoms.c:61: warning: implicit declaration of function ‘safemalloc’
    8. atoms.c:75: warning: implicit declaration of function ‘memcpy’
    9. atoms.c:75: warning: incompatible implicit declaration of built-in function ‘mem cpy’
    10. make[2]: *** [atoms.o] Fehler 1
    11. make[2]: Leaving directory `/home/Wheezie/metisse-0.4.0-rc4/libutils'
    12. make[1]: *** [all-recursive] Fehler 1
    13. make[1]: Leaving directory `/home/Wheezie/metisse-0.4.0-rc4'
    14. make: *** [all] Fehler 2


    Bei Nucleo sieht es dagegen so aus:

    Quellcode

    1. collect2: ld returned 1 exit status
    2. make[2]: *** [videoServer] Fehler 1
    3. make[2]: Leaving directory `/home/Wheezie/nucleo-0.6/apps/videoServer'
    4. make[1]: *** [all-recursive] Fehler 1
    5. make[1]: Leaving directory `/home/Wheezie/nucleo-0.6/apps'
    6. make: *** [all-recursive] Fehler 1


    Fehlt wieder ein Paket? Danke schon mal im Vorraus.

    AW: Kompilieren/Installieren von Metisse unter openSUSE 10.2

    Da ich ehrlicherweise keine Lust habe, jedes fehlende Paket für Dich zu suchen, machst Du das doch am besten ab sofort selbst.

    Ist ganz einfach:

    Quellcode

    1. atoms.c:23:27: error: X11/[B]Intrinsic.h[/B]: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden


    benjiweber.co.uk:8080/webpin/

    Da tippst Du die jeweils nicht gefundene Datei ein und dann wird Dir der passende Paketname ausgespuckt.
    Installieren kannst Du die Pakete zunächst von CD/DVD, sofern vorhanden.

    benjiweber.co.uk:8080/webpin/i…rchTerm=Intrinsic.h%0D%0A

    Alles, was aus "distribution/10.2/repo/oss/suse" kommt, ist auch auf der CD/DVD drauf.

    Greetz,

    RM
    "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

    Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

    openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.19.x - fluxbox 1.3.7

    Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K

    AW: Kompilieren/Installieren von Metisse unter openSUSE 10.2

    Ok vielen Dank, ich hab jetzt einige Pakete nachinstalliert. Bei Metisse steht jetzt immer:
    making [XYZ] in [XYZ], für das zieh >all< ist nichts zu tun

    Dann ist der Prozess zuende. Ist der Installationsprozess jetzt abgeschlossen?

    Und bei Nucleo komm ich nicht weiter:

    Quellcode

    1. Making all in apps
    2. make[1]: Entering directory `/home/Wheezie/nucleo-0.6/apps'
    3. Making all in videoServer
    4. make[2]: Entering directory `/home/Wheezie/nucleo-0.6/apps/videoServer'
    5. /bin/sh ../../libtool --tag=CXX --mode=link g++ -g -O2 -L../../nucleo -lNucleo -o videoServer main.o VideoServer.o VideoService.o Notifier.o FileStreamer.o VideoStreamer.o -ldns_sd -lz -lexif -lm -lfreetype -lz -ldl
    6. g++ -g -O2 -o .libs/videoServer main.o VideoServer.o VideoService.o Notifier.o FileStreamer.o VideoStreamer.o -L/home/Wheezie/nucleo-0.6/nucleo /home/Wheezie/nucleo-0.6/nucleo/.libs/libNucleo.so -ldns_sd /usr/lib/libexif.so -lm /usr/lib/libfreetype.so -lz -ldl
    7. VideoServer.o: In function `VideoServer':
    8. /home/Wheezie/nucleo-0.6/apps/videoServer/VideoServer.cxx:35: undefined reference to `nucleo::DNSServiceAnnouncer::DNSServiceAnnouncer(char const*, char const*, unsigned short, std::map<std::basic_string<char, std::char_traits<char>, std::allocator<char> >, std::basic_string<char, std::char_traits<char>, std::allocator<char> >, std::less<std::basic_string<char, std::char_traits<char>, std::allocator<char> > >, std::allocator<std::pair<std::basic_string<char, std::char_traits<char>, std::allocator<char> > const, std::basic_string<char, std::char_traits<char>, std::allocator<char> > > > >*, char const*, char const*)'
    9. VideoServer.o: In function `~VideoServer':
    10. /home/Wheezie/nucleo-0.6/apps/videoServer/VideoServer.cxx:39: undefined reference to `nucleo::DNSServiceAnnouncer::~DNSServiceAnnouncer()'
    11. /home/Wheezie/nucleo-0.6/apps/videoServer/VideoServer.cxx:39: undefined reference to `nucleo::DNSServiceAnnouncer::~DNSServiceAnnouncer()'
    12. /home/Wheezie/nucleo-0.6/apps/videoServer/VideoServer.cxx:39: undefined reference to `nucleo::DNSServiceAnnouncer::~DNSServiceAnnouncer()'
    13. VideoServer.o: In function `VideoServer':
    14. /home/Wheezie/nucleo-0.6/apps/videoServer/VideoServer.cxx:35: undefined reference to `nucleo::DNSServiceAnnouncer::DNSServiceAnnouncer(char const*, char const*, unsigned short, std::map<std::basic_string<char, std::char_traits<char>, std::allocator<char> >, std::basic_string<char, std::char_traits<char>, std::allocator<char> >, std::less<std::basic_string<char, std::char_traits<char>, std::allocator<char> > >, std::allocator<std::pair<std::basic_string<char, std::char_traits<char>, std::allocator<char> > const, std::basic_string<char, std::char_traits<char>, std::allocator<char> > > > >*, char const*, char const*)'
    15. collect2: ld returned 1 exit status
    16. make[2]: *** [videoServer] Fehler 1
    17. make[2]: Leaving directory `/home/Wheezie/nucleo-0.6/apps/videoServer'
    18. make[1]: *** [all-recursive] Fehler 1
    19. make[1]: Leaving directory `/home/Wheezie/nucleo-0.6/apps'
    20. make: *** [all-recursive] Fehler 1
    21. Wheezie@Wheeziemaschine:~/nucleo-0.6>


    Tut mir Leid, dass ich jetzt so einen langen Code gepostet habe, aber vielleicht liegt das Problem ja in dieses Zeilen. Verzeiht meine Unwissenheit, ich versuche es wirklich allein hinzubekommen. Ist aber recht schwer finde ich. :(

    AW: Kompilieren/Installieren von Metisse unter openSUSE 10.2

    Ich hab das eben durchgespielt.

    Einen Fehler machst Du allerdings so oder so.

    Das Paket nucleo muß _vor_ dem Bau von metisse schon installiert sein, sonst kann das nicht klappen.

    Problem:

    Auch bei mir will nucleo nicht richtig, ich bekomme die selben Linkerfehler.

    Es gibt hier fertige Pakete für nucleo/metisse.

    Index of /repositories/home:/cyberorg/openSUSE_10.2

    Problem 2:

    Das läuft bei mir auch nicht, Xmetisse schmiert mit einem Speicherzugriffsfehler ab.

    Versuch es mal so.

    1. Installiere Dir nucleo und nucleo-devel aus der obigen Quelle.

    2. Kompiliere nun metisse wie im HowTo beschrieben und nimm nucleo aus den fertigen Paketen.

    3. Tipp (würde ich unbedingt machen).

    Installiere _nicht_ mit make install sondern hol Dir checkinstall.

    CheckInstall - LinuxClub

    Also statt make install einfach checkinstall eingeben und dann wird ein RPM gebaut, das man leicht installieren und vor allem auch wieder leicht deinstallieren kann.

    Das scheint dann zu laufen, zumindest kann ich Xmetisse damit ohne Fehler starten.

    Greetz,

    RM
    "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

    Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

    openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.19.x - fluxbox 1.3.7

    Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K

    AW: Kompilieren/Installieren von Metisse unter openSUSE 10.2

    Vielen Dank für deine Mühe, aber ich glaub das ist doch einen Schritt zu groß für mich. Ich pack mir einfach Mandriva mit auf die Platte, da ist es vorinstalliert. Wenn ich mich etwas besser auskenne versuche ich es vielleicht nochmal mit SuSE.

    Vielen Dank! :)

    AW: Kompilieren/Installieren von Metisse unter openSUSE 10.2

    Das ist zwar absoluter Unsinn, denn was Du zunächst vorhattest (=alles von Hand kompilieren und mit make install ins System klopfen), war deutlich komplizierter, aber wenn Du meinst.

    => CLOSED.

    Greetz,

    RM
    "Programming today is a race between software engineers striving to build better & bigger idiot-proof programs and the Universe trying to produce bigger & better idiots. So far, the Universe is winning." (Rick Cook)

    Dies ist ein _öffentliches_ Supportforum, keinerlei Support per PN, EMail oder Instant Messenger.

    openSUSE Leap 42.3 - Kernel 4.19.x - fluxbox 1.3.7

    Bitmessage: BM-2D8h8QZmvHfgbixWeiG1NDZHG1iXAhBz8K